Corona – Online-Unterricht in Zeiten der Krise

Online-Nachhilfe, Stockfoto

Die Schule ist geschlossen. Was nun? Viele Eltern fragen sich, wie ihr Kind in dieser Zeit optimal lernen kann. Nachhilfe bietet sich an, doch persönlicher Kontakt ist momentan keine gute Idee. Online-Unterricht hilft Kindern, den Stoff mit einer erfahrenen Lehrkraft durchzugehen, Lücken zu schließen oder gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Wo sind die Vorteile, jetzt Online-Unterricht zu nehmen? Bis zum Ende der zehnten Klasse haben Jugendliche in der Regel Strategien zum selbstständigem Lernen entwickelt. Vorher brauchen die meisten Kinder und Jugendliche Strukturen und Anleitung, wie sie am besten lernen können. Unser Online-Unterricht ermöglicht, den bereits gelernten Stoff zu wiederholen und zu vertiefen. Die „Corona-Ferien“ bieten zudem die perfekte Gelegenheit, Lücken zu schließen und sich nicht verstandenen Stoff zu erschließen. Dies ist besonders wichtig, wenn die Versetzung gefährdet ist. Angesichts der aktuellen Situation geben wir unseren Kunden bis Ostern 10 % Rabatt auf den Online-Unterricht.

Stellen Sie uns noch heute eine unverbindliche Anfrage!

Aussprachetraining – warum es so wichtig ist

Es ist häufig nicht einfach, Wörter in einer Fremdsprache auszusprechen. Oft stolpert die Zunge über den ungewohnten Laut und es gelingt auch mit großer Mühe nicht, dem Sprachlehrer nachzueifern. Warum das simple Nachsprechen nicht hilft, lesen Sie in diesem Beitrag.

Sprachen lernen ist körperliche Arbeit

Wer eine Sprache lernt, der arbeitet nicht nur mit dem Kopf, sondern mit dem ganzen Körper. Die deutsche Sprache ist zum Beispiel dafür bekannt, dass der Sprecher während der Artikulation der Laute eine starke Lippenspannung aufwenden muss. Zudem liegt die Zunge stets an der unteren Zahnreihe und der Sprecher sollte immer einen kleinen Abstand zwischen den Zähnen lassen. Dies sind die körperlichen Basics einer erfolgreichen Aussprache. Ein professioneller Aussprachetrainer animiert den Lernenden also nicht nur dazu, nachzusprechen, sondern zeigt ihm, wo im Körper der Laut gebildet wird. So ist das Erlernen einer neuen Sprache nicht nur eine Herausforderung für den Geist, sondern auch für den Körper.

Aussprache – die unterschätzte Kunst

In den Lehrbüchern wird die Aussprache leider oft stiefmütterlich behandelt und die einzelnen Lektionen sind häufig nicht in den Gesamtzusammenhang eingebettet, sodass Sie häufig vom Kursleiter übersprungen werden. Dies ist schade, denn die korrekte Aussprache zu beherrschen, ist wichtig für den Alltag und den Beruf. Nehmen wir ein Beispiel: Wer die Tonhöhe am Ende eines deutschen Satzes nicht tief genug fallen lässt, signalisiert, dass sein Satz noch nicht zu Ende ist. Wird der Deutschlernende also mit großen Augen angeschaut, liegt das daran, dass der Muttersprachler höflich auf das Ende des Satzes wartet. Ein anderes Beispiel ist die Führungskraft aus dem Ausland, die sich in Gesprächen oder Meetings nicht ernst genommen fühlt. Im Deutschen ist es wichtig, dass die Tonhöhe am Ende des Satzes sehr tief fallen muss, wenn man Sicherheit und Kompetenz ausstrahlen möchte. Aus diesem Grund ist ein professionelles Aussprachetraining für das erfolgreiche Erlernen einer Sprache ausgesprochen wichtig. Wir bieten Ihnen deswegen explizit auch Aussprachetraining an.