Datenrichtlinie Facebook

Datenrichtlinie unserer Facebook-Fanpage

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?
(Art. 13 Abs. 1 a, b DSGVO)

Vielen Dank für Ihren Besuch einer Facebook Fanpage (nachfolgend „Fanpage“) von Privatunterricht Dahlmann (nachfolgend „wir“), Hügelstraße 42, 42277 Wuppertal, info@privatunterricht-dahlmann.de Die Kontaktdaten können Sie außerdem dem Impressum entnehmen. Wir informieren Sie im Folgenden über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten.

Seit der Urteilsverkündung vom 05.06.2018 durch den Europäischen Gerichtshof, ist jeder Fanpagebetreiber gemeinsam mit Facebook Ireland Limited (nachfolgend „Facebook Ireland“) für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf der Fanpage verantwortlich. In der von Facebook erstellte Seiten-Insights-Ergänzung ist die Verteilung von Pflichten im Umgang mit personenbezogenen Daten durch den Betreiber und Facebook Ireland eindeutig geregelt. Durch die Erstellung einer Facebook-Fanpage entsteht automatisch eine Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung gem. Art. 26 DSGVO zwischen dem Fanpage-Betreiber und Facebook. Hierbei übernimmt Facebook Ireland die primäre Verantwortung gem. DSGVO für die Verarbeitung von Insights-Daten, während die Verarbeitung aller anderen personenbezogenen Daten auf dieser Fanpage im Verantwortungsbereich des Betreibers liegen. Die Hauptniederlassung für die Verarbeitung von Insights-Daten ist dabei Facebook Ireland in der EU, während die irische Datenschutzkommission die federführende Aufsichtsbehörde für diese Verarbeitung ist.
Möglicherweise müssen wir diese Datenrichtlinie von Zeit zu Zeit aktualisieren. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sie regelmäßig auf Aktualisierungen zu prüfen.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Durch die Funktionen, die Facebook Ihnen auf unserer Fanpage zur Verfügung stellt, haben Sie die Möglichkeit z.B. Beiträge zu kommentieren, selber Beiträge zu erstellen, oder uns private Nachrichten zukommen zu lassen. Alle personenbezogenen Informationen, die wir in diesem Zusammenhang von Ihnen erhalten (z.B. Username, Bilder und z.B. Informationen zur Ihren Kontaktdaten) werden von uns ausschließlich zum Zweck der Kunden- und Interessenkommunikation und zur Wahrung des berechtigten Interesses genutzt (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Unser Interesse besteht darin, Sie durch unsere Fanpage über aktuelle Entwicklungen in unserem Unternehmen zu Informieren und schnellstmöglich auf Ihre Anliegen diesbezüglich zu reagieren.
Neben der Verarbeitung, die im Rahmen der grundlegenden Funktionen der Fanpage stattfindet, bekommen wir außerdem Daten (z.B. Seitenaufrufe, Anzahl der Abonnenten, oder demographische Daten zu Alter und Geschlecht) zu statistischen Zwecken zur Verfügung gestellt, die von Facebook im Rahmen der Funktion Facebook Insights gesammelt und verarbeitet werden. Diese Daten sind anonymisiert, wodurch wir innerhalb der Auswertung nicht mehr auf einzelne Personen zurückschließen können. Für das durch Facebook durchgeführte Tracking auf unserer Facebook Fanpage holen wir uns Ihre Einwilligung über ein Opt-In-Banner auf unserer Unternehmenswebsite gem. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

Wir als Betreiber dieser Fanpage treffen keine Entscheidung hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten und alle weiteren sich aus Art. 13 DSGVO ergebenden Informationen, darunter Rechtsgrundlage, Identität des Verantwortlichen und Speicherdauer von Cookies auf Nutzergeräten. Wir haben daher keinen Einfluss darauf welche Daten Facebook sammelt und zu welchem Zweck Facebook die Daten außerdem verwendet.
Alle weiteren Informationen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook.
Ihre personenbezogenen Daten werden, soweit es uns möglich ist, bei Einstellung des Fanpagebetriebs gelöscht.

Welche Rechte und Pflichten haben Sie?
(Art. 13 Abs. 2 b, c, d, e DSGVO)

Jeder Betroffene kann folgende Rechte gegenüber Privatunterricht Dahlmann jederzeit unentgeltlich geltend machen, soweit dies Privatunterricht Dahlmann im Rahmen der Fanpagebereitstellung möglich ist. Facebook Ireland erfüllt außerdem sämtliche Pflichten gemäß DSGVO (u.a. Artikel 12 und 13 DSGVO, Art. 15 bis 22 DSGVO und Artikel 32 bis 34 DSGVO) hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten.

Gem. Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft. Das bedeutet, Sie können von uns eine Bestätigung verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten durch uns verarbeitet werden.

Gem. Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht auf Berichtigung. Das bedeutet, Sie können von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten verlangen.

Gem. Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“). Das bedeutet, Sie können von uns verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden – es sei denn wir können Ihre Daten nicht löschen, weil wir z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten beachten müssen.

Gem. Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Das bedeutet, wir dürfen Ihre personenbezogene Daten – abgesehen von ihrer Speicherung – praktisch nicht mehr verarbeiten.

Gem. Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Das bedeutet, Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt habe, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

Gem. Art. 7 Abs.3 DSGVO haben Sie das Recht auf jederzeitigen Widerruf einer erteilten Einwilligung für die Zukunft.

Gem. Art. 13 DSGVO haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. 

Zuständige Aufsichtsbehörde

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Helga Block

Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf

Telefon: 02 11/384 24-0
Telefax: 02 11/384 24-10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
Homepage: https://www.ldi.nrw.de